Die „Putz-Angels“ halten das Stadion sauber

Können Sie sich vorstellen, wie viel Dreck und Müll hunderte, tausende oder sogar zehntausende Fans bei einem Fussballspiel hinterlassen? Wie die Toiletten aussehen und wie viele einzelne Zuschauerränge es zu putzen gilt? Hätten Sie Lust, all das sauber zu machen? Bei der Reinigung eines Fussballstadions handelt es sich um echte Knochenarbeit. Gut bezahlt werden die Putzkräfte hingegen selten und ein „Danke“ gehört ebenfalls eher zur Ausnahme als zu Regel. Wir küren das Putzpersonal in Fussballstadien deshalb heute zu unseren „Fan-Angels“.

Die Reinigung eines Fussballstadions – Eine Mammutaufgabe

Wenn Sie als Putzkraft oder Unternehmen die Reinigung eines Fussballstadions zugesprochen bekommen, wartet eine echte Mammutaufgabe auf Sie. Nicht nur flächenmässig handelt es sich hierbei um eine echte Herausforderung, sondern es sind auch zahlreiche verschiedene Materialien, Putzmittel sowie eine Menge Knowhow nötig. Glas, Metall, Beton, Plastik – in einem Stadion gibt es kaum etwas, das es nicht gibt. Zudem sind eventuell Fensterreinigungen in grosser Höhe oder ähnliche ungewöhnliche Anforderungen zu erfüllen. Wenn Sie nun aber denken, dafür handele es sich wenigstens um einen lukrativen Auftrag, täuschen Sie sich leider gewaltig. Der Konkurrenzdruck in der Reinigungsbranche ist hoch wie nie und deshalb müssen viele Putzkräfte in den Fussballstadien für einen Hungerlohn arbeiten.

Die Putzkräfte brauchen viel Knowhow und ein professionelles Konzept

Dabei verfügen die Reinigungskräfte über eine Menge Knowhow und Erfahrung. Nur so ist die systematische und professionelle Reinigung eines Fussballstadions in allen Bereichen möglich. Die logistische Herausforderung erfordert ein Gesamtkonzept. Was wird wann gereinigt, wie und von wem? Und wie händeln Sie die Situation während eines Spiels? Auch hier gehören Müllentsorgung oder Toilettenreinigung schliesslich zum Service, wenn zum Beispiel einmal eine Schüssel verstopft ist oder das Papier ausgeht. Bei dem Massenansturm in der Halbzeit sind solche Vorkommnisse keine Seltenheit. Wir haben deshalb grössten Respekt vor all den Putzkräften in Fussballstadien und möchten diese heute zu unseren „Fan-Angels“ küren. Danke!